AMarkets – Betrug oder ein seriöses Unternehmen? Wichtige Informationen von Anwälten über AMarkets

AMarkets ist ein Broker für Forex und CFD Trades. Beim Forex und CFD Trading wetten die Kunden auf steigende oder fallende Handelskurse. Online Anbieter wie AMarkets werben Kunden an mit besonders hohen Renditen in wenigen Stunden oder Tagen. Dennoch ist der Totalverlust des Investments realitätsnäher als ein lukrativer Gewinn. Experten beschreiben die Forex und CFD Geschäfte als sehr spekulativ.

AMarkets – Betrug oder sicher ?

AMarkets -Viele Trader würden gern herausfinden , ob Seiten wie AMarkets aufrichtig sind oder ihr Geschäftskonzept auf Täuschung basiert . Dies lässt sich jedoch nicht verallgemeinern , vielmehr sollte konkret im Einzelfall überprüft werden. Es gibt selbstverständlich auch Anleger , die mit Forex und CFD Handel erhebliche Beträge gewonnen haben. Jedenfalls gibt es auch viele Fälle, in denen etliche Pflichtverletzungen von Seiten der Plattformen vorliegen und sogar auch der Verdacht auf strafbare Handlungen besteht. Dies muss aber stets genau von einem spezialisierten Rechtsanwalt überprüft werden.

AMarkets – Erfahrungen?

AMarkets -Viele Trader würden gern herausfinden , ob die anderen Kunden positive Erfahrungen mit Seiten wie AMarkets gemacht haben. In Internet-Foren berichten Kunden von erheblichen Verlusten im Bereich Forex und CFD Trading.

AMarkets – das Wichtigste über Forex und CFD Trading

Beim Devisenmarkt (Devisenmarkt, Währungsmarkt, FX-Markt, Foreign exchange market) spekulieren die Anleger auf Veränderungen von Wechselkursen. Was viele Anleger nicht wissen – der Devisenmarkt ist der größte Finanzmarkt der Welt. Mehrfach liquider als der Aktienmarkt. Im Jahr 2013 betrug der Tagesumsatz auf dem Devisenmarkt ca. 5,3 Billionen US-Dollar.
Beim CFD Trading spekulieren die Anleger auf Steigerungen oder Senkungen von zahlreichen Basiswerten. Der anfallende Gewinn beziehungsweise Verlust ergibt sich ausschließlich aus der Entwicklung des Basiswertes, daher die Bezeichnung Differenzkontrakt. Dank des Leverage-Effekts sind überdurchschnittliche Gewinne mit kleineren Geldeinsätzen als bei alternativen Anlageformen möglich.

AMarkets – Geld verloren oder Auszahlung abgelehnt?

Anleger , die durch ihre Forex und CFD Trades bei AMarkets Geld verloren haben, sollten ihren Sachverhalt von einem erfahrenen Rechtsanwalt überprüfen lassen. Auch diejenigen, die Schwierigkeiten bei ihren Auszahlungsersuchen haben, sollten sich idealerweise zeitnah an einen erfahrenen Rechtsanwalt wenden. Da normalerweise fast alle Trades ausschließlich automatisch durchgeführt werden, kann es durchaus auch zu technischen Problemen kommen.

AMarkets – CFD und Forex Handel– auch eine finanzaufsichtliche Kontrolle ist kein Freibrief

Die Firmen für Forex Handel Forex Trades wie AMarkets werden immer mehr. Einige davon verfügen über eine finanzaufsichtliche Erlaubnis und werden von den zuständigen staatlichen Behörden kontrolliert. Jedoch heißt auch eine Erlaubnis nicht, dass Pflichtverletzungen seitens der Firmen gänzlich ausgeschlossen sind. Viele Firmen Forex Trades sitzen in Zypern und werden von der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC beaufsichtigt . Die Finanzaufsichtsbehörde hat in den letzten Jahren Geldstrafen gegen viele Plattformen verhängt und sogar in einigen Fällen Lizenzen entzogen.

AMarkets – die Firmen sitzen so gut wie immer im Ausland

Nicht gerade wenige Firmen für Forex und CFD Trades sitzen im Ausland.

AMarkets – Forex und CFD Handel – Bonus Zahlungen auf vielen Plattformen nicht rechtmäßig

AMarkets und viele Firmen für CFD und Forex Geschäfte locken ihre Kunden mit vielversprechenden Bonus Zahlungen an. Online Trader sollten allerdings vorsichtig handeln und nicht vorschnell vielversprechenden Bonus Zahlungen annehmen. Denn in den Bonus Bedingungen der Firmen für Forex Geschäfte werden in fast allen Fällen sehr ungünstige Bonus Regeln vorgesehen. So wird nicht selten gefordert, dass zuerst ein 50-facher Handelsumsatz gemacht werden muss bevor eine Auszahlung gestattet werden kann. In den meisten Fällen dürfte ein derartiger Handelsumsatz nicht erreicht werden können. Betroffene Kunden sollten sich in solchen Fällen an einen erfahrenen Anwalt wenden , der überprüfen kann, ob die Bonus Bedingungen im konkreten Fall gemäß der gesetzlichen Regelungen wirksam sind.

AMarkets -warum handeln sogar sicherheitsbewusste Anleger mit Forex und CFD Trades?

Sogar sicherheitsbewusste Anleger handeln trotz des Totalverlustrisiko mit Forex Geschäfte, da sie mit „attraktiven“ Angeboten konfrontiert werden und sie in der andauernden Niedrigzinsphase keine besseren Alternativen sehen. Zahlreiche Anleger in Deutschland, Österreich und der Schweiz suchen verzweifelt nach lukrativen Geldanlagen und beginnen mit Finanzprodukten wie Forex Trading zu handeln. Dennoch ist bei risikoreichen Finanzprodukten der Totalverlust des Investments realitätsnäher als ein großer Gewinn.

AMarkets – Forex Geschäfte– Informationen von den LAWMUC Rechtsanwälten

Viele Online Trader im Bereich Forex Trades berichten von verweigerten Auszahlungen, ausbleibenden Gewinnen, unwirksamen Regeln, Verdacht auf manipulierte Kurse oder sogar vom Totalverlust ihres Kapitals.

AMarkets – negative Erfahrungen zu finden

Mittlerweile findet man viele negative Erfahrungsberichte zu AMarkets. Ein Auszug davon:

“Es ist eine reine Betrugsmasche. Sobald sie dein Konto leer geräumt haben, geht keine Telefonnummer mehr. Kann man sich auf deren Webseite nicht mehr einloggen…. Auf jeden Fall die Finger davon fernhalten.”

“Ich wurde am Anfang mir großen Scheingewinnen immer wieder gedränkt noch mehr Geld zu investieren. Als ich dann eine Auszahlung machen wollte, wurde mir gesagt das ich die Gewinne zurückzahlen müsste….”